Leseprobe ,,Blutschwestern" Der silberne Pflock zuckte in seiner Han

Ich war zurückgekehrt,um meinen Turnbeutel zu holen,und erstarrte als ich ihn sah,vollkommen außerstande zu sprechen. Er wollte schon an mir vorbei gehen,dann blieb er jedoch stehen. ,,Rose", begann er nach einigen unbehaglichen Augenblicken. ,,Sie müssen melden,was geschehen ist. Mit uns." Ich hatte lange darauf gewartet, mit ihm zu reden, aber dies war nicht das Gespräch, das ich mir vorgestellt hatte. ,,Das kann ich nicht tun. Man wird Sie feuern. Oder Schlimmeres." ,,Sie sollten mich auch feuern. Was ich getan habe,war falsch." ,,Sie konnten doch nichts dagegen tun. Es war der Zauber..." ,,Das spielt keine Rolle. Es war falsch. Und dumm." Falsch?Dumm? Ich biss mir auf die Unterlippe,Tränen drohten mir in die Augen zu steigen. Hastig versuchte ich mich zu fassen. ,,Hören Sie, es ist ja keine Große Sache." ,,Es ist eine große Sache! Ich habe Sie ausgenutzt." ,,Nein",sagte ich gelassen. ,,Das haben Sie keineswegs."

15.8.10 13:33

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


girl70 (15.8.10 23:14)
Es klingt gut ^^ Wäre interessiert daran weiter zu lesen. :D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen